Psychiaters Lyrische Tollheiten – eBook zum kostenlosen Download (Aktion)

Niemand kennt den Psychiater, den Autor genau, nur seinen Künstlernamen; Der Psychiater schreibt über sich selbst spärlich und witzig: er hatte eine schwere Kindheit und mindestens 1000 Kilogramm schwer; doch schon 37 Sekunden nach seiner schweren Kindheit, war der Psychiater erwachsen – soviel zur seiner Person. aber es ist wirklich witzig und interessant, nicht nur als kurzweiliges Lesevergnügen, wie er schreibt; Weiter lesen


Das Buch der Bilder von Rainer Maria Rilke

Noch ein Buch, ein Gedichtband von Rainer Maria Rilke als eBook: Das Buch der Bilder, das Rilke erst 1902 geschrieben hatte und 1906 noch einmal stark überarbeitete; es sind hier, wie der Titel schon auch besagt, Bilder, die bei Rainer Maria Rilke immer, bei der Lektüre seiner Dichtung, entstehen, und eben Rilkeske Bilder sind, also schön, leise und paradoxerweise stürmisch, aber eben ohne den eigentlichen Sturm, bis auf vielleicht nachdenkliches Empfinden, aber ohne Turbulenz, wie Schneeflocken, die zärtlich wirbelnd bei einem Spaziergang einem ins Gesicht fallen, wenn er eine kleine Strasse überquert. Weiter lesen


Erste Gedichte von Rainer Maria Rilke

Die Erste Gedichte von Rainer Maria Rilke, das sind seine Gedichte, die er 1896, 1897 und 1898 geschrieben hat; und hier sieht man schon die Knospen seiner schönen Blumen, seiner zarten Dichtung, seine wirbelnde Gedanken, allerdings ohne Hast, wie Schneeflocken. In dieser Sammlung sind ca. 100 Gedichten, die thematisch in Larenopfer, Aus dem Dreißigjährigen Krieg, Traumgekrönt, Liebe, Gaben, Funde, Fahrten, Mütter unterteilt sind; es gibt da auch ein Gedicht, das Advent heißt: Weiter lesen